Disziplinen

Die größte Laufveranstaltung Niedersachsens bietet für jeden die optimale Herausforderung:

Marathon - Marathon Staffel - Halbmarathon - Handbike Marathon - Inline Halbmarathon - 10 km Lauf - 10 km Walking/ Nordic Walking - Fun Run - Kinderlauf

Meisterschaften 2018

  • Deutsche Halbmarathonmeisterschaften
  • Stadtmeisterschaft Hannover im Marathon
  • Staffelmeisterschaft Hannover im Marathon
  • Staffelmeisterschaft Niedersachsen im Marathon
  • Niedersächsische Kirchenmeisterschaften
       (Marathon, Halbmarathon, 10 km und Staffeln)

Allgemeine Informationen von A-Z

Informationen zur Anreise finden sich hier.

Wir empfehlen die Nutzung der kostenlosen Navigations-App von » NUNAV.

Der Marathon Hannover wird nach den Bestimmungen (IWR) des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) und der IAAF unter Aufsicht des Niedersächsischen Leichtathletik Verbandes (NLV) durchgeführt. Diese Teilnahmebedingungen regeln das zwischen den Teilnehmern und dem Veranstalter zustande gekommene Rechtsverhältnis, sie sind gelegentlichen inhaltlichen Veränderungen unterworfen und sind in ihrer bei der Anmeldung jeweils gültigen Fassung Bestandteil des Vertrages zwischen Veranstalter und Teilnehmer.

Die Duschen und Umkleiden befinden sich neben der Kleiderbeutelabgabe in der Langensalzastraße.
Sie gelangen nach dem Zieleinlauf im Anschluss an die Kleiderbeutelabholung unmittelbar dorthin. Bitte der Beschilderung folgen.

Sie möchten an einem Ausdauerwettbewerb teilnehmen?

Richtig betrieben stellt der Ausdauersport eine der wirkungsvollsten Möglichkeiten zur Erhaltung von Gesundheit und Leistungsfähigkeit bis ins hohe Alter dar. Um Sie bei einem optimalen Start in ihre körperliche Aktivität zu unterstützen und einer möglichen Gesundheitsgefährdung vorzubeugen, bitten wir Sie, den kurzen GRR-Fragebogen zur Gesundheit gewissenhaft auszufüllen. Die Daten werden durch die Deutsche Sporthochschule Köln wissenschaftlich dokumentiert. Eine Auswertung Ihrer Angaben erhalten Sie am Schluss des Fragebogens.

Datenschutzhinweis: Mit der Beantwortung des GRR-Fragenkataloges nehmen Sie an einer anonymen Befragung teil. Sie nutzen diesen Fragebogen und die Auswertung Ihrer Angaben ohne Offenlegung Ihrer Identität. Der verwendete Fragebogen enthält keine personenbezogenen Daten (wie beispielsweise Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer).

Bitte nehmen Sie sich zwei Minuten Zeit für Ihre Gesundheit!

» Online-Fragebogen

Im Anschluss freuen wir uns auf Ihre Anmeldung!
» weiter zur Anmeldung

Männer/Frauen: Die Einteilung erfolgt nach Jahrgangsklassen M/W HK, M/W30, M/W35, M/W40, M/W45, M/W50, M/W55, M/W60, M/W65, M/W70, M/W75 und älter.
Die Mannschaftswertung beim Marathon erfolgt durch Zeitaddition, bei der jeweils drei Läufer/innen eines Vereins oder anderer Organisationen in der Reihenfolge ihres Einlaufes eine Mannschaft bilden.

Hinweis:

Es erfolgt eine Durchlaufwertung, d.h. Teilnehmer/innen werden zuerst unabhängig von ihrer gemeldeten Altersklasse in der Männer/Frauen Hauptklasse (HK) gewertet (Einzel und Mannschaft).

Folgende Leistungen sind in der Meldegebühr enthalten:

  • Startunterlagen (Startnummern, Sicherheitsnadeln)
  • Info-Broschüre
  • Kleiderbeutel inkl. Verwahrung während des Laufes
  • Freie Fahrt im ÖPNV
  • Streckenplan
  • Zug- und Bremsläufer
  • Verpflegung an der Strecke und im Ziel
  • Erinnerungs-Medaille für Finisher
  • Medizinische Versorgung im Bedarfsfall
  • Physiotherapie/ Massage nach dem Lauf
  • Dusch- und Umkleidemöglichkeiten
  • Urkundenbereitstellung im Internet
  • Lizenz- und Verbandsabgaben
  • Gebühren

Ideal für Teilnehmer und Besucher, völlig kostenlos!

Vorteile:

  • Zuschauer haben Deine Position über das Web immer genau und live im Blick.
  • Jeder kann sich seine persönlichen Favoriten für das Verfolgen über das + in der Starterliste auswählen.
  • Durch die Nutzung von GPS-Daten wird Deine reale Position dargestellt.

Alle Infos

Ein großes Physio-Team erwartet Sie im Anschluss an die Kleiderbeutelabholung zur erholsamen Massage bei den Duschen/ Umkleiden in der Langensalzastraße.
Die Massage ist für alle Teilnehmer kostenlos.

Zudem gibt es auch auf der Strecke die Möglichkeit sich die Muskeln für die letzten Km zu lockern. An der Leibniz Universität (38,8 bzw. 17,8 km) steht ein Massagezelt für Sie bereit.

Nachmeldungen sind bis 1 Stunde vor dem jeweiligen Start im Neuen Rathaus möglich.

Nachmeldezeiten 2018:
Freitag, 06.04.2018 - 14:00-19:00 Uhr
Samstag, 07.04.2018 - 10:00-19:00 Uhr
Sonntag, 08.04.2018 - 7:00-12:30 Uhr

Ihre Startunterlagen erhalten Sie gegen Vorlage der Meldebestätigung auf der Marathon EXPO am Neuen Rathaus, Friedrichswall!

Öffnungszeiten 2018:

Freitag, 06.04.2018 - 14:00-19:00 Uhr
Samstag, 07.04.2018 - 10:00-19:00 Uhr
Sonntag, 08.04.2018 - 7:00-16:00 Uhr

Bitte tragen Sie die Rufnummer einer Kontaktperson und etwaige Vorerkrankungen auf der Rückseite Ihrer Startnummer in den dafür vorgsehenen Feldern ein!

Startzeiten am 8. April 2018
DisziplinStartZielschluss
Handbike Marathon08:4015:00 Uhr
Inline Halbmarathon08:4310:45 Uhr
HAJ Marathon09:0015:00 Uhr
Marathon-Staffeln09:1515:00 Uhr
Halbmarathon10:4515:00 Uhr
10 km - Lauf13:0015:00 Uhr
Walking - 10 km13:1015:00 Uhr
Nordic Walking - 10km13:1515:00 Uhr
Änderungen vorbehalten.

 

 

 

Übernachtungsmöglichkeiten und Reisepakete finden sich hier.

Die Urkunden stehen nach dem Zieleinlauf online zum Download bei Klick auf Ihr Ergebnis bereit.

Ergebnisse

Gegen eine geringe Gebühr erhalten Sie beim FINISHERSCHUTZ eine Absicherung ihres Startgeldes im Falle einer Krankheit oder einer Verletzung.
Sie brauchen sich demnach keine Gedanken mehr um Verletzungen machen und können entspannt in Ihre Vorbereitung auf den Lauf starten. Sie können die Startgeldversicherung einfach im Anmeldeprozess dazubuchen.

Zeitmessung - ChampionChip ®
Die Zeitmessung bei unserer Veranstaltung erfolgt ausschließlich mit dem ChampionChip. Vertrieb über Mika-Timing GmbH, Kürthener Str.11b/Strundepark, 51465 Bergisch-Gladbach, Tel.: 02202 / 2401-113, Fax: 02202 / 2401 - 213.
» Website

Drei Möglichkeiten bieten wir an:
a) Chip-Besitzer: Geben Ihre persönliche Chipnummer bei der Anmeldung an. Bitte bringen Sie Ihren eigenen Chip für die Registrierung/Kontrolle mit.

b) Chip-Kauf: Bitte wählen Sie das entsprechende Feld im Anmeldeformular. Der Kaufpreis von 31 Euro wird Ihnen mit der Organisationsgebühr vor der Veranstaltung von Ihrem Konto abgezogen. Der Chip wird Ihnen ca. 14 Tage nach Datenerfassung per Post zugesandt, so dass Sie ihn für weitere Veranstaltungen nutzen können. Bei Anmeldungen nach dem 1.4. erhalten Sie den Chip erst bei der Startnummernabholung.

c) Chip-Miete, Kauf nach Wahl: Sie mieten den Chip (d.h. Sie bekommen den Chip mit den Startunterlagen zusammen ausgehändigt) und geben ihn bis spätestens 2 Stunden nach Zieleinlauf an der Chip-Rückgabe ab. Die Mietgebühr von 6 Euro wird Ihnen bei der Anmeldung belastet. Oder Sie behalten den Chip einfach nach der Veranstaltung. Dann haben Sie schon mit der Anmeldung und mit dem Abschluss der Miete einen Kaufvertrag abgeschlossen. Nach der Veranstaltung wird Ihnen die Differenz zwischen der Ihnen berechneten Miete zum Kaufpreis 31 Euro, also 25 Euro, von Ihrem angegebenen Konto abgezogen.
Eine Zahlung von Pfandgeld am Veranstaltungswochenende ist damit nicht nötig!

Ohne ChampionChip - keine Teilnahme! *

*Die Zeitmessung beim Walking/ Nordic Walking ist optional!

Beachte: Beim Fun Run & Kinderlauf am Samstag gibt es keine Laufchip-Zeitmessung, es wird jedoch eine Zieluhr geben.

Für die Zielzeiten ab 3 Stunden (Marathon) und 1:30 Stunden (Halbmarathon) haben wir wieder den Pace-Läufer-Service eingerichtet.
Ingesamt befinden sich folgende „Pacemaker“ auf der Strecke, markiert durch große Ballons und grelle T-Shirts, um die Läufer beim Erreichen Ihrer Zielzeit zu unterstützen.
Dieser Service gilt für folgende Finisherzeiten:
Marathon: 3:00 h - 3:15 h - 3:30 h - 3:45 h - 4:00 h - 4:15 h - 4:30 h - 4:45 h - 5:00 h
Halbmarathon: 1:30 h - 1:45 h - 2:00 h - 2:15 h

Teilnahmebedingungen

Für die vertragsgegenständliche Veranstaltung und die Teilnahme des Sportlers daran gelten die Bestimmungen und Sportordnungen des Deutschen Leichtathletikverbandes (DLV) und der International Association of Athletics Federations (IAAF) in der jeweils am Veranstaltungstag gültigen Fassung.
Der Sportler erklärt sich mit der Geltung der genannten Bestimmungen einverstanden. Sie können bei dem jeweiligen Verband angefordert oder auf den Internetseiten des Verbandes in der jeweils aktuellen Fassung eingesehen werden.

Der Veranstalter haftet grundsätzlich nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Der Veranstalter haftet ferner auch bei der fahrlässigen Verletzung von Pflichten, wenn dadurch eine Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit entstanden oder eine Garantie oder Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetz betroffen sind. Der Veranstalter haftet auch bei der fahrlässigen Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährdet und auf deren Einhaltung der Sportler regelmäßig vertraut. Im letztgenannten Fall haftet der Veranstalter jedoch nicht auf nicht vorhersehbaren, nicht vertragstypischen Schaden.
Der verursachte Schaden ist der Höhe nach auf die vom Veranstalter unterhaltene verkehrsübliche Haftpflichtversicherung beschränkt. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen erstrecken sich auch auf die persönliche Schadenersatzhaftung der Angestellten, Vertreter, Erfüllungsgehilfen und Dritten, derer sich der Veranstalter im Zusammenhang mit der Durchführung der Veranstaltung bedient bzw. mit denen er zu diesem Zweck vertraglich verbunden ist. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für die gesundheitlichen Risiken des Teilnehmers im Zusammenhang mit der Teilnahme an Laufveranstaltungen. Der Teilnehmer erklärt verbindlich, dass er sich einem Gesundheitscheck durch einen Spezialisten unterzogen hat und keine Bedenken gegen die Teilnahme an dem gewünschten Wettbewerb bestehen. Außerdem erklärt der Teilnehmer, dass er sich in einem angemessenen Trainingszustand befindet. Zudem erklärt er, dass er einverstanden ist, in dem Fall aus dem Rennen genommen zu werden, wenn ein gesundheitlicher Schaden droht. Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass die im Zusammenhang mit seiner Teilnahme gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews in Rundfunk, Fernsehen, Printmedien, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen, auch zum Zwecke der Werbung ohne Anspruch auf Vergütung weitergegeben, verbreitet und veröffentlicht werden. Die mit der Anmeldung erhobenen personenbezogenen Daten werden zu Zwecken der Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung gespeichert und weitergegeben. Der Teilnehmer erklärt sich mit der Veröffentlichung seines Namens, Vornamens, Geburtsjahres, Vereins, seiner Startnummer und seiner Ergebnisse in allen veranstaltungsrelevanten Printmedien und allen elektronischen Medien einverstanden. Der Teilnehmer stimmt ausdrücklich den in der Ausschreibung aufgeführten Durchführungsbestimmungen und Teilnahmebedingungen zu. Bei Nichtantreten oder Ausfall der Veranstaltung durch höhere Gewalt besteht kein Anrecht auf Rückerstattung der Organisationsgebühr. Der Veranstalter ist berechtigt, in Fällen höherer Gewalt oder aufgrund behördlicher Anordnungen oder aus Sicherheitsgründen Änderungen der Veranstaltung vorzunehmen oder die Veranstaltung abzusagen. In diesen Fällen besteht keine Schadensersatzverpflichtung des Veranstalters gegenüber dem Sportler. Die Rückerstattung des Startgeldes kommt nur bei vollständigem Ausfall der Veranstaltung in Betracht, wenn der Ausfall vom Veranstalter zu vertreten ist. Ist der Ausfall der Veranstaltung vom Veranstalter zu vertreten, findet nur eine teilweise, der Höhe nach Abzug des auf den Sportler entfallenden anteilig bereits von dem Veranstalter getätigten Aufwandes verbleibenden Differenz; dabei bleibt dem Sportler der Nachweis vorbehalten, dass dieser Aufwand geringer war. Tritt ein bereits angemeldeter Sportler nicht zum Start an oder erklärt vorher seine Nichtteilnahme gegenüber dem Veranstalter, besteht kein Anspruch auf Rückzahlung des Startgeldes als Organisationsgebühr. Dies gilt auch bei einem berechtigten Rücktritt des Sportlers; in letzterem Fall bleibt dem Sportler jedoch der Nachweis vorbehalten, dass der auf den Sportler entfallene Organisationsaufwand für die Weitergabe seines Startplatzes geringer als das von ihm geleistete Meldegeld gewesen wäre.

Startberechtigt ist jeder, der das nach den Bestimmungen vorgeschriebene Lebensalter erreicht hat. Der Veranstalter behält sich jederzeit das Recht vor, den Sportler in den Fällen von einer Veranstaltungsteilnahme auszuschließen oder aus der Wettkampfwertung herauszunehmen, in denen der Sportler wenigstens fahrlässig unwahre Angaben zu seiner Person bei der Anmeldung zur Veranstaltung gemacht hat, bei der Teilnahme gegen eine der Bestimmungen der o.g. Sportverbände verstößt, einer Sperre seitens einer der genannten Sportverbände unterliegt, dem Verdacht unterliegt, dass er nach Einnahme nicht zugelassener Substanzen an der Veranstaltung teilnehmen wird (Doping), den vom Veranstalter an den Sportler ausgegebenen Startnummerndruck oder einen auf diesem Startnummerndruck befindlichen Sponsorenaufdruck verändert oder unsichtbar macht und damit an der Veranstaltung teilnimmt, die Startnummer gar nicht oder nicht an der in der Ausschreibung vorgeschriebenen Stelle trägt und so an der Veranstaltung teilnimmt, mit Sportgeräten an der Veranstaltung teilnimmt, die nicht ausdrücklich laut Ausschreibung des Veranstalters zugelassen sind oder deren Verwendung bei der Teilnahme gegen eine der Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen genannten Sportverbände verstößt, den Anweisungen des Ordnungspersonals zuwiderhandelt und dadurch den ordnungsgemäßen Verlauf der Veranstaltung stört oder die eigene Sicherheit oder Gesundheit oder die anderer Sportler, des Ordnungspersonals oder von Besuchern gefährdet.

Die Teilnahme erfolgt grundsätzlich auf eigenes Risiko! Der Veranstalter haftet - ausgenommen von den im Haftungsausschluss genannten Schäden - nur bis zur Höhe der für die Veranstaltung unterhaltenen Haftpflichtversicherung, bei Personen- und Sachschäden derzeit bis zu einem Betrag in Höhe von 2.600.000,- Euro. (Höchstersatzleistung für alle Schadensfälle) Der Haftungsausschluss des Veranstalters wird ausdrücklich anerkannt!
Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für verwahrte Gegenstände und Garderobe.