Anwohnerinformationen

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Landeshauptstadt Hannover,

der Marathon in Hannover schreibt seine Erfolgsgeschichte fort. Die größte Laufveranstaltung Niedersachsens findet in diesem Jahr am 08. April statt.
Wie auch in der Vergangenheit wird es entlang und im Umfeld des Kurses durch Hannover zwischen 08.00 Uhr und 16.00 Uhr leider Beeinträchtigungen für Anwohner bei der Zufahrt zu ihren Wohnungen, beim Parken, sowie Störungen im Verkehrsablauf geben. Auftretende Engpässe möglichst zu vermeiden, ist daher unser Ziel. Deshalb möchten wir Sie schon jetzt informieren, wann und wo Beeinträchtigungen in Ihrem Stadtgebiet zu erwarten sind:

 

Bürgertelefon Veranstaltungswochenende:

Für Fragen haben wir am Freitag von 08:00-14:00 Uhr sowie am Samstag von 08:00-16:00 Uhr und am Sonntag von 08:00-15:00 Uhr ein Bürgertelefon eingerichtet.
Sie erreichen das gemeinsame Bürgertelefon von der Landeshauptstadt, Polizei und ÜSTRA unter den Telefonnummern:

  • 0511-168-30961
  • 0511-168-30962
  • 0511-168-30963 

» Download Anwohnerinformation (PDF)

Haltverbot entlang des Streckenverlaufs

ab Samstagabend, 07. April 2018
bis Sonntag, 08. April 2018, ca. 17.00 Uhr


Bitte beachten Sie das Haltverbot und informieren Sie auch Ihre Nachbarn!

» Streckenverlauf

Uns als Veranstalter des HAJ Hannover Marathon liegt viel daran, dass Sie dieses sportliche Highlight in unserer Stadt positiv unterstützen. Feiern Sie anlässlich der Großveranstaltung mit mehr als 24.000 Sportlern aus knapp 100 Nationen. Jeder Athlet freut sich über Applaus und Ihre Unterstützung!
Wir möchten Sie herzlich einladen, als Besucher entlang des Marathonkurses oder aber am Trammplatz dabei zu sein und das dort stattfindende Rahmenprogramm zu besuchen.
Start und Ziel aller Disziplinen befinden sich direkt vor dem Neuen Rathaus am Trammplatz.
Der erste Startschuss am 08. April 2018 erfolgt um 08.40 Uhr.

Straßenverkehr

Bitte beachten Sie, dass im Stadtgebiet Hannovers am 08.04. von ca. 7:30 - 17:00 Uhr mit Straßensperrungen entlang der Streckenverläufe gerechnet werden muss.

Der Hauptbahnhof kann während der Veranstaltung nur über folgende Strecken angefahren werden:
Über den Westschnellweg auf den Bremer Damm bis zum Königsworther Platz. Von dort aus durch die Arndtstraße bis zur Herschelstraße. Danach links in die Kurt-Schumacher-Straße bis zur Westseite des Hauptbahnhofs. Auch eine Anfahrt über Hamburger Allee und Rundestraße ist möglich, führt aber zu längeren Wartezeiten. Eine Anfahrt aus Osten kommend über die Marienstraße, weiter über die Berliner Allee, über die Raschplatzhochbrücke und anschließend durch die Rundestraße ist möglich. Die Ost- sowie die Nordseite des Bahnhofs sind nur eingeschränkt erreichbar.

Durchlassstellen:

  1. Riepestraße/Heuerstraße/Landwehrgraben » Detailansicht
  2. Hildesheimer Straße/Abelmannstraße » Detailansicht
  3. Hildesheimer Straße/Geibelstraße » Detailansicht
  4. Hildesheimer Straße/Krausenstraße/ Bürgermeister-Fink-Straße » Detailansicht
  5. Rundestraße/Fernroder Straße » Detailansicht
  6. Berliner Allee/ Königsstraße » Detailansicht
  7. Klingerstraße/ Hermann-Bahlsen-Allee » Detailansicht
  8. Groß-Buchholzer Kirchweg/ Kapellenbrink/ Hesemannstraße » Detailansicht
  9. Groß-Buchholzer Kirchweg/ Bussestraße/ Uhlestraße » Detailansicht
  10. Podbielskistraße/ Klingerstraße » Detailansicht
  11. Klingerstraße/ Hermann-Bahlsen-Allee » Detailansicht
  12. Hohenzollernstraße/ Heinrichstraße » Detailansicht
  13. Friesenstraße/ Eichstraße » Detailansicht
  14. Lister Kirchweg/ Ferdinand-Wallbrecht-Straße » Detailansicht
  15. Vahrenwalder Straße/ Niedersachsenring » Detailansicht
  16. Melanchthonstraße/Büssingweg » Detailansicht
  17. Kopernikusstraße/Weidendamm (in Richtung Hainholz) » Detailansicht
  18. Kopernikusstraße/Engelbosteler Damm (stadtein- und stadtauswärts) » Detailansicht
  19. Kapitän-v.-Müller-Straße/Wilhelmshavener Straße/ Theodor-Krüger-Straße » Detailansicht
  20. Goethestraße/Leibnizufer » Detailansicht
  21. Karmarschstraße/Schmiedestraße/ Marktstraße » Detailansicht


Allgemeine Hinweise:
An den eingerichteten Durchlassstellen kann aufgrund der Dichte des Läuferfeldes jeweils nur eine sehr geringe Zahl von Fahrzeugen durchgelassen werden. Daher ist grundsätzlich mit längeren Wartezeiten zu rechnen und es wird empfohlen, die angebotenen direkten Zufahrtmöglichkeiten z.B. zum HBF oder die Umleitungsstrecken zu nutzen.
Die Stadtbahnen, außer den Linien 10 und 17, fahren ohne Einschränkung. Die Stadtbahnlinie 10 fährt während der Veranstaltung (08:00 – ca. 16:00 Uhr) über Humboltstraße in den Tunnel Richtung Hauptbahnhof, die Linie 17 endet am Betriebshof Glocksee. Beide Linien werden ab ca. 16.00 Uhr wieder am Bahnhof eingesetzt.

Die betroffenen Buslinien enden in der Zeit von 08:00 - 17:00 Uhr außerhalb des Veranstaltungsbereichs.