News

18.09.2017

Gut 7.000 Aktive rocken den 15. SportScheck Nachtlauf

Neue Strecke - gleiche Begeisterung. Auch die 15. Auflage des SportScheck-Nachtlaufes am Freitag in der City der Landeshauptstadt hat den Ruf des Events als eine der außergewöhnlichsten und stimmungsvollsten Laufveranstaltungen der Region einmal mehr bestätigt. Gut 7.000 Aktive machten sich zu abendlicher Stunde in den unterschiedlichen Wettbewerben auf die fünf Kilometer lange Runde durch das nächtliche Hannover. Zum Auftakt hatten schon 500 Kids beim früh ausgebuchten DAK-Kinderlauf für einen begeisternden Start gesorgt.

Das größte Starterfeld schnürte die Schuhe ab 22:15 Uhr für die 10-Kilometer-Strecke die Runde, nur unwesentlich weniger Aktive hatten sich für die 5-Kilometer-Distanz entschieden. Sportliches Highlight war der Speed-Rund über die Langdistanz, bei dem gleichzeitig die „Hannoversche Stadtmeisterschaft 10K“ entschieden wurde.
Wie schon im Vorjahr konnte sich Haftom Weldaj vom TSV Pattensen in 32:04 Min. den Titel vor Christian Looschen (BV Garrel; 32:18) und Christian Schlamelcher von den Hannover Athletics (33:23) sichern.

Bei den Frauen hatte die für Hannover 96 startende Seriensiegerin Dr. Ulrike Wendt in 35:27 die Nase vorn und verwies Annika Krull von den Asics Frontrunners (35:39) und Gwendolyn Mewes (Staatstheater Hannover; 36:09) auf die Podiumsplätze.
» Ergebnisse

Foto: Oliver Farys