Race Countdown 08.04.2018
000 Tage
00 Std.
00 Min.
00 Sek.

News

Philipp Baar überrascht, Sabrina Mockenhaupt überzeugt bei Halbmarathon-Meisterschaften

[09.04.2017]

Einen überraschenden Sieger gab es bei den parallel zum HAJ Hannover-Marathon veranstalteten Deutschen Halbmarathon-Meisterschaften. Philipp Baar (ART Düsseldorf) gewann das Rennen in der persönlichen Bestzeit von 64:57 Minuten vor Hendrik Pfeiffer (TV Wattenscheid/65:09), der sich nach der langen Verletzungspause nun auch über die Halbmarathondistanz erfolgreich zurückmeldete. Rang drei belegte Andreas Straßner (ART Düsseldorf), der nach 66:00 Minuten im Ziel war. Nach einer verletzungsbedingten Pause ist Julian Flügel (ART Düsseldorf) wieder etwas im Aufwärtstrend und auf Kurs in Richtung Düsseldorf-Marathon am 30. April. Er wurde 13. mit 67:24.

„In der Zukunft möchte ich auch Marathon laufen. Aber das wird nicht in den nächsten drei oder vier Jahren der Fall sein. Zunächst geht es darum, über die Bahn-Langstrecken schneller zu werden“, sagte Philipp Baar, der lange Zeit gemeinsam mit Hendrik Pfeiffer an der Spitze lief und sich dann in der Schlussphase absetzte. „Ich hatte keine Probleme mehr und bin unter diesen Umständen zufrieden. Natürlich will man gewinnen, wenn man vorne mitläuft. Aber mir fehlen schon noch einige Wochen Training“, erklärte Hendrik Pfeiffer.

Bei den Frauen siegte Sabrina Mockenhaupt (LT Haspa Marathon Hamburg) in der deutschen Jahresbestzeit von 70:54 Minuten vor Anja Scherl, die mit 71:09 eine persönliche Bestzeit aufstellte. Rang drei belegte Corinna Harrer (beide LG Telis Finanz Regensburg) in 74:28. Auch bei den Frauen gab es lange Zeit einen Zweikampf, den am Ende Sabrina Mockenhaupt gegen Anja Scherl souverän für sich entschied. „Ich hätte nicht gedacht, dass Anja heute so stark ist. Es war ein hartes Rennen. Ich freue mich sehr über mein Ergebnis“, sagte Sabrina Mockenhaupt, die kurzfristig noch für die Meisterschaften nachgemeldet hatte, nachdem sie in Berlin beim Halbmarathon vor einer Woche bereits Rang acht in 72:11 belegt hatte.

Nach dem erfolgreichen Doppel-Halbmarathon-Start strebt Sabrina Mockenhaupt einen Herbst-Marathon an, bei dem sie sich für die EM 2018 qualifizieren möchte. „In der nächsten Zeit werden ich über kürzere Distanzen starten, voraussichtlich auch bei den Deutschen Meisterschaften über 10.000 Meter“, sagte sie. Ein WM-Start über 10.000 m ist kein erklärtes Ziel. Dennoch ist es nicht ausgeschlossen, dass sie in London läuft. „Wenn die WM machbar ist, versuche ich es. Ich werde es aber nicht erzwingen.“

Text: race-news-service.com
Foto: photorun.net

Sponsoren & Partner

Hannovers neue Marathon-Champions geehrt

Schwark, Looschen und die AthleticsAnnika Schwark, Christian Looschen und die Staffel der...

mehr Infos

„Follow me“ – Auf die Sekunde genau im Ziel!

Auch in diesem Jahr starteten wieder zahlreiche Zug- und Bremsläufer auf der Halbmarathon und...

mehr Infos

Allan Kiprono und Fate Tola gewinnen HAJ Hannover Marathon, Arne Gabius kommt nicht ins Ziel

Allan Kiprono und Fate Tola sind die Sieger des HAJ Hannover Marathon. Der Kenianer, der vom...

mehr Infos

Philipp Baar überrascht, Sabrina Mockenhaupt überzeugt bei Halbmarathon-Meisterschaften

Einen überraschenden Sieger gab es bei den parallel zum HAJ Hannover-Marathon veranstalteten...

mehr Infos

Grandiose 25. Deutsche Halbmarathonmeisterschaften

Deutsche Senioren Bestleistung in der M 80! Der Deutsche Leichtathletikverband DLV hatte eine kluge...

mehr Infos

Alle NEWSAlle PRESSEMELDUNGEN
© 2017 eichels: Event GmbH

Veranstalter


eichels: Event GmbH
Kleine Düwelstraße 21,
30171 Hannover
www.eichels-event.com

Hilfe & Kontakt

Ihr Draht zu uns

Newsletter bestellen