Race Countdown 08.04.2018
000 Tage
00 Std.
00 Min.
00 Sek.

News

Foto: Norbert Wilhelmi

Lusapho April: Rekordsieg, personal Best und Streckenrekord fest im Visier

[13.03.2017]

Schon zum sechsten Mal kommt der sympathische Publikumsliebling aus Südafrika nach Hannover. Dreimal konnte er sich bislang in die Marathon-Siegerliste eintragen, zweimal auf den Straßen der Landeshauptstadt die Qualifikationsnorm für die Olympischen Spiele schaffen. Auch seine persönliche Bestzeit von 2:08:32 Std. hat er hier geschafft, was gleichbedeutend mit dem aktuellen Streckenrekord in Hannover ist. Nachdem er bei seinem Sieg im Vorjahr zeitlich hinter seinen eigenen Erwartungen zurück geblieben war, kommt nun ein neuer Angriff auf die Bestmarke und die Rückkehr zu seinem erklärten „Lieblingsmarathon“.

Wir stellen euch Lusapho April auf dem Weg nach Hannover kurz vor:

Lusapho, Hannover ist für Dich so etwas wie die zweite sportliche Heimat geworden; hier hast Du Deine größten Erfolge feiern können. Wie lautet Deine persönliche Zielsetzung für den Start in Hannover in diesem Jahr?

Das volle Programm; ich möchte mich mit meinem vierten Sieg in Hannover in die Geschichtsbücher dieser Veranstaltung laufen, den Streckenrekord noch einmal angreifen und somit auch meine persönliche Bestzeit attackieren.

Wie sieht die Vorbereitung bis zum 9. April aus?
Ich trainiere in meinem gewohnten Umfeld in Port Alfred in Südafrika und komme von dort dann direkt nach Hannover

Gibt es besondere, persönliche Rituale / Abläufe vor dem Start?
Nicht wirklich. Ich versuche entspannt zu bleiben und mit einem positiven und zuversichtlichen Gefühl an den Start zu gehen. Eine Art Ritual ist es vielleicht, dass ich mich darauf freue, am Tag vor dem Rennen eine Pizza essen zu gehen.

Worauf freust Du Dich nach dem Zieleinlauf besonders?
Duschen und schlafen

Was ist der avisierte Saisonhöhepunkt?
Ich hoffe, dass ich an absoluter Top-Form nach Hannover komme. Wenn das geklappt hat, soll der zweite Saisonhöhepunkt die Marathon-Weltmeisterschaft im August in London sein

Gibt es für Dich Vorbilder / Idole, und wenn ja, warum?
Nein, ich laufe einfach um Spass zu haben und weil ich gut darin bin

Mit wem würdest Du gern einmal gemeinsam laufen?
Ich laufe einfach meinen Tempomachern hinterher. Das reicht mir.

Was / wer hat Dich zum Laufen gebracht?
Ich habe einfach von Anfang an die Freiheit genossen, raus zu gehen und zu laufen, wann immer ich will, ohne mich verabreden zu müssen, außer mit mir selber.

Gibt es für Dich ein erklärtes Karriereziel?
Ein Traum wäre es, den schon vor 18 Jahren von Gert Thys in Tokio aufgestellten südafrikanischen Marathonrekord von 2:06:33 Std. zu brechen.

Sponsoren & Partner

Hannovers neue Marathon-Champions geehrt

Schwark, Looschen und die AthleticsAnnika Schwark, Christian Looschen und die Staffel der...

mehr Infos

„Follow me“ – Auf die Sekunde genau im Ziel!

Auch in diesem Jahr starteten wieder zahlreiche Zug- und Bremsläufer auf der Halbmarathon und...

mehr Infos

Allan Kiprono und Fate Tola gewinnen HAJ Hannover Marathon, Arne Gabius kommt nicht ins Ziel

Allan Kiprono und Fate Tola sind die Sieger des HAJ Hannover Marathon. Der Kenianer, der vom...

mehr Infos

Philipp Baar überrascht, Sabrina Mockenhaupt überzeugt bei Halbmarathon-Meisterschaften

Einen überraschenden Sieger gab es bei den parallel zum HAJ Hannover-Marathon veranstalteten...

mehr Infos

Grandiose 25. Deutsche Halbmarathonmeisterschaften

Deutsche Senioren Bestleistung in der M 80! Der Deutsche Leichtathletikverband DLV hatte eine kluge...

mehr Infos

Alle NEWSAlle PRESSEMELDUNGEN
© 2017 eichels: Event GmbH

Veranstalter


eichels: Event GmbH
Kleine Düwelstraße 21,
30171 Hannover
www.eichels-event.com

Hilfe & Kontakt

Ihr Draht zu uns

Newsletter bestellen